Agave striata ssp. falcata (Engelmann) Gentry

Schön gezogen, kann diese Pflanze sehr ornamental sein. Gefährlich jedoch für unachtsame Kinder und Haustiere

© Julia Etter & Martin Kristen

  • Beschreibungen
  • Herbaria
  • Aufsammlungen
  • Grunddaten
  • Habitatfotos
  • Kulturdaten
  • Kulturfotos




Sammel #

Land

Bundesstaat

Gemeinde

Beschreibung

Höhe

GPS Breite

GPS Länge


Nur öffentlich zugängliche Felddaten werden angezeigt ! Detaillierte persönliche Felddaten sind nur zugänglich für Wissenschaftler mit spezieller Bewilligung !


Grunddaten

Untergattung

Littaea

Sektion

Striatae

Durchmesser

bis 100cm

Blütenstand

120-220cm

Blütenfarbe

grünlich-gelb oder rot bis purpur

Blütezeit

Mai - Juni

Vermehrung

verzweigt sich nach der Blüte, Samen

Volksname

Espadin


Natur-Standort

Vorkommen

Chihuahua, Coahuila, Nuevo Leon, Durango, Zacatecas, San Luis Potosi

Wächst in eher flacheren, sehr trockenen und vollsonnigen Lagen. Steinige, kompakte Bodenstruktur


Bemerkungen

Diese Pflanze kann mit ihrer starken "Bewaffnung" sehr gefährlich werden

Soll sich von der Hauptart durch weniger, aber breitere Blätter unterscheiden



 

Jung

Erwachsen

Blütenstand

Blüte

Diverse

Diverse

Diverse

Diverse

 


Glashaus Sommer

Standortwahl

sonnig

Wassergaben

reichlich


Glashaus Winter

Temperatur

minimal 6° Celsius

Substrat

absolut trocken halten


Freiland

Sonnentoleranz

Wässerung

Härte