Agave capensis Gentry

Nicht sonderlich attraktive Agave, eigentlich nur für den ernsthaften Sammler interessant. Kleine Ausgabe von Agave aurea, mit recht schmalen, unregelmässig gewachsenen Blättern. Wenigblättrig, mittelgross, sehr sonniger, windiger Standort

© Julia Etter & Martin Kristen

  • Beschreibungen
  • Herbaria
  • Aufsammlungen
  • Grunddaten
  • Habitatfotos
  • Kulturdaten
  • Kulturfotos




Sammel #

Land

Bundesstaat

Gemeinde

Beschreibung

Höhe

GPS Breite

GPS Länge


Nur öffentlich zugängliche Felddaten werden angezeigt ! Detaillierte persönliche Felddaten sind nur zugänglich für Wissenschaftler mit spezieller Bewilligung !


Grunddaten

Untergattung

Agave

Sektion

Campaniflorae

Durchmesser

bis 80-120cm

Blütenstand

180-350cm

Blütenfarbe

gelb

Blütezeit

Januar - März

Vermehrung

Achselsprosse, Samen

Volksname


Natur-Standort

Vorkommen

Baja California Sur

Sehr karge, steinige, eher nordorientierte Lagen am Pazifik. Ernährt sich teilweise von Morgennebel/Tau


Bemerkungen

Sollte nach Ullrich als Subspezies von Agave aurea geführt werden. Bildet rasenförmige Gruppen





 

Jung

Erwachsen

Blütenstand

Blüte

Diverse

Diverse

 

 

 


Glashaus Sommer

Standortwahl

sonnig

Wassergaben

mässig


Glashaus Winter

Temperatur

minimal 12° Celsius

Substrat

mässig feucht halten


Freiland

Sonnentoleranz

Wässerung

Härte